2018
Felsenberg Spätburgunder

Klassifikation
VDP.Große Lage

Rebsorten:
100% Spätburgunder

Herkunft:
Die Lage Felsenberg liegt im hoch oben im Naturschutzgebiet Berntal, umschlossen von Kalksteinmauern. Die Winde des nahe gelegenen Pfälzer Waldes sorgen durch den „Kamin-Effekt“ des Tales für ein kühles Mikro-Klima. Die Reben stehen in einer ganz nach Süden ausgerichteten Hanglage, auf einem natürlichen Felsband aus tertiärem Kalkstein. Wir haben die gut 0,5 ha kleine Parzelle 2011 komplett renaturiert und mit Burgundischen Pinot Noir Reben neu bestockt. Die Lage ist aktuell Anwärter auf den GG-Status.

Weinbergsarbeit:
Einsaat von Buchweizen, Klee, Rettich zur Durchwurzelung des Bodens und zum Anlocken von Nützlingen. Einbringung von Pferdemist als natürlichen Dünger. Manuelle Entfernung von Doppeltrieben, Freistellen der Traubenzone. Winzige Erträge von 2.000 Liter/Hektar.

Vinifizierung:
Die Trauben werden von Hand gelesen, im Weingut nochmals sortiert und per Hand abgebeert. Ohne Pumpvorgänge kommen die Trauben in ihre Holzgärbottiche, die „Cuvés“, mit einem Anteil ganzer, nicht abgebeerter Trauben. Nach einer kurzen Mazerationszeit vergärt die Maische spontan, mit natürlichen Hefen. Ausbau in neuen und gebrauchten Barriques, unfiltriert gefüllt.

Charakter:
Seidig-eleganter Pinot mit großer Länge.

€ 79,00 0,75 L
(€ 105,33/L)

Alle unsere Weine stammen aus dem Anbaugebiet der Geschützten Ursprungsbezeichnung PFALZ.
Alle Weine und Schaumweine enthalten Sulfite.